Neue Einsatzkräfte für die Feuerwehr

Am 31.5. stellten sich acht Mitglieder der FW Griesstätt der Prüfung zum Basismodul der Modularen Truppmannaubildung (MTA). Diese kann auch als Grundausbildung der Feuerwehr bezeichnet werden.

Nachdem die Ausbildung aufgrund der Corona-Beschränkungen länger dauerte als zunächst veranschlagt, fand die Prüfung unter den kritischen Augen und Ohren der Prüfungskommission der Kreisbrandinspektion im Feuerwehrhaus Griesstätt statt.

Im Theorieteil der Prüfung wurde das Wissen zur Organisationsstruktur der Feuerwehr, zu Rechtsgrundlagen sowie zur Einsatz- und Gerätekunde abgefragt. Hierzu mussten 50 Fragen beantwortet werden.

Ihr praktisches Können mussten die Prüflinge dann im Anschluss unter Beweis stellen.

Hierbei wurden Kenntnisse in der Ersten Hilfe genau so abgefragt wie das richtige Bedienen eines Funkgerätes und das Absetzten einer Lagemeldung über Funk. Aber auch klassisches Feuerwehrwissen im Bereich der Brandbekämpfung und techn. Hilfeleistung mussten die künftigen Einsatzkräfte beweisen.

Am Ende haben alle acht die Prüfung bestanden und konnten diese beim Jagerwirt noch mit einer von der Gemeinde spendierten Brotzeit feiern.

Somit stehen nun der Griesstätter Feuerwehr und somit der Griesstätter Bevölkerung weitere acht ausgebildete junge Menschen für Einsätze zur Verfügung. Vielen Dank für diese großartige Engagement!

Aufrufe: 24

Kommentare sind geschlossen.