Wissenstest der Jugendfeuerwehr 2021

17 ehrenamtlich engagierte Mitglieder der Jugendfeuerwehr Griesstätt haben in diesem Jahr an dem Wissenstest der bayerischen Jugendfeuerwehren teilgenommen.
In Übungsstunden und auch zu Hause haben sie sich in das Themengebiet „Organisation der Feuerwehr und Jugendschutz“ eingearbeitet.

Unter den zum Zeitpunkt der Abnahme gültigen Hygienebestimmungen wurde dann am 12.11. im Feuerwehrhaus der Wissensstand abgefragt. Die jüngeren mussten hierbei nur theoretische Fragen beantworten, die älteren stellten ihr Wissen auch praktisch unter Beweis.
In dem Themenfeld „Organisation der Feuerwehr“ waren Kenntnisse um Versicherungsschutz, Rechte und Pflichten in der Feuerwehr, der Unterschied zwischen Feuerwehrverein und kommunaler Einrichtung Feuerwehr sowie die einsatztaktische Gliederung der Feuerwehr gefragt.

Der Bereich Jugendschutz ist für eine kommunale Einrichtung wie die Feuerwehr von erheblichem Interesse. Mit welchem Alter darf man was? Was bedeutet “personensorgeberechtigt”? Wann ist man vor dem Gesetz Kind und wann Jugendlicher?
Die Nachwuchsretter waren während der Vorbereitung auf den Wissenstest und an dem Abend des Tests hochmotiviert und mit vollem Eifer dabei. So war es keine große Überraschung, dass alle Griesstätter Jugendlichen den Test auf Anhieb bestanden haben.

Text: Florian Seemann

Wir gratulieren allen Teilnehmenden!

Aufrufe: 108

Kommentare sind geschlossen.